Endodontie – was ist das?

Die Endodontie beschäftigt sich mit der Behandlung von Erkrankungen des Zahnnervs, allgemein als „Wurzelbehandlung“ bezeichnet. 

Dabei liegt das Augenmerk darauf, das erkrankte Wurzelkanalsystem möglichst vollständig von Bakterien und Gewebsresten zu reinigen. Im Ausland, z. B. in den USA, gilt die Endodontie bereits seit Jahrzehnten als Disziplin von Fachärzten. Genau wie die Tätigkeit von z. B. Kieferorthopäden, Urologen oder Gynäkologen hierzulande. Der Endodontologe arbeitet unter dem Einsatz modernster Technik: 
Einen besonderen Stellenwert nimmt dabei das Mikroskop ein. Korrekt vorgenommen, wird fast 100 Prozent der Behandlung via Mikroskop ausgeführt. 

Beschäftigt man sich intensiv oder sogar ausschließlich mit der Behandlung von Wurzelkanalsystemen, sind auf diese Weise Dinge erkenn- und auch behandelbar, die dem bloßen Auge, oft sogar einer Lupe verborgen blieben. 

Der damit verbundene hohe Zeitaufwand zahlt sich aus, denn so können Zähne langfristig erhalten werden, die sonst entfernt werden müssten. Selbst der Erhalt zuvor erfolglos wurzelbehandelter Zähne ist möglich. 

Und Angst ist fehl am Platze: Die Behandlung ist – im Gegensatz zur landläufigen Meinung – in den meisten Fällen fast völlig schmerzfrei. 

Neben der notwendigen Expertise und maximalem Einsatz von technischem Equipment erfordert die endodontologische Therapie jedoch vor allem einen enormen Zeiteinsatz. Wir behandeln in einer 8h-Schicht in der Regel 3-5 Patienten, je nach Schwierigkeitsgrad. So erzielen wir eine enorm hohe Erfolgsquote.

Eine Behandlung umfasst in der Regel drei Termine und wird eng mit Ihrem Hauszahnarzt abgestimmt. Während des ersten Termins findet zunächst eine Untersuchung und Beratung statt, um Ihnen vorab die Möglichkeit zu geben, sich ein genaueres Bild zu machen und Ihre Fragen zu beantworten. Die Behandlung erfolgt dann üblicherweise während zweier weiterer Termine. Abschließend erhält Ihr Hauszahnarzt, als wichtigste Schnittstelle Ihrer zahnärztlichen Betreuung, einen ausführlichen Bericht mit einer Fotodokumentation.